Kita, studentisches Wohnen und Büros

Revitalisierung Haus Sonnensang, Karlsruhe

Für das „Haus Sonnensang“, ein ehemaliges Kinderheim und seit den 1980er-Jahren als Kindertagesstätte genutzt, waren sowohl aus Gründen der Bausubstanz, aber auch der konzeptionellen Anforderungen an die Einrichtung grundlegende Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erforderlich geworden.

Nach verschiedenen planerischen Untersuchungen wurde entschieden, das Bestandsgebäude aufzugeben und einen Neubau an gleicher Stelle zu planen. Die Neuplanung ermöglichte eine neue städtebauliche Arrondierung des Grundstückes. Die bestehende zwei- bis dreigeschossige Bebauung wurde durch einen viergeschossigen, der Bauflucht der Nachbargebäude entlang der Moltkestraße und der Wörthstraße folgenden Neubau ersetzt.

Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss wurde die Kindertagesstätte für ca. 80 Kinder, im 2. und 3. Obergeschoss ca. 35 Wohnungen für Studenten geplant. Im  Staffelgeschoss befinden sich zusätzlich ca. 1.000 qm Büroflächen. 

Städtebaulich orientiert sich die neue Bebauung an den westlich entlang der Moltkestraße anschließenden Schul- und Hochschulgebäuden.

Die vertikale Schichtung - Erdgeschoss und 1.Obergeschoss sowie 2. und 3. Obergeschoss des Gebäudes - bildet die jeweiligen Nutzungen - Kindertagesstätte und Wohnungen - ab.


Standort:
Moltkestraße 5, 76133 Karlsruhe

Bauherr:
Familienheim Karlsruhe e. G., Bannwaldallee 46, 76185 Karlsruhe

Entwurf:
Dipl.-Ing. Eberhard Fichter, Dipl.-Ing. Marcus Böttcher

Projektleitung:
Dipl.-Ing. Marcus Böttcher

Leistungsphasen:
1 bis 8

Planung:
2012-2013

Realisierung:
2014-2015

Fertigstellung:
2015

Bruttogeschossflaeche:
4.500 qm

Bruttobausumme:
10.000.000 €

Fotos:
Dirk Altenkirch, Adlerstraße 28, 76133 Karlsruhe