Wohnbebauung KazenMaier-Areal, Karlsruhe Süd-Ost

Mehrfachbeauftragung südliche Luisenstraße, Karlsruhe

Das Planungsgebiet wird im Süden durch die Stuttgarter Straße begrenzt und schließt im Norden an das neue Stadtquartier „östliche Südstadt“ an. Auf der Westseite des dreiecksförmigen Grundstückes befindet sich in direkter Nachbarschaft im nördlichen Bereich eine viergeschossige zeilenförmige Wohnbebauung, im südlichen Teil die parkartige Gartenanlage eines Kinderheimes.


Die östliche Grundstücksspitze markiert den südlichen Hauptzugang in das neue Stadtquartier Karlsruhe „östliche Südstadt“. Der Bebauung in dem in der Auslobung als A bezeichneten Bereich kommt damit eine übergeordnete städtebauliche Bedeutung zu. Das Entwurfskonzept sieht hier einen baulichen Hochpunkt vor, dessen Maßstab seiner Fernwirkung gerecht wird, aber auch im Nahbereich durch die Ausbildung eines öffentlichen Freiraums an der Spitze des Grundstücks einen stadträumlichen Akzent setzt. Dies wird durch das Zurückweichen des Baukörpers an dieser Stelle von der vorgegebenen Baulinie ermöglicht. Die Eingangssituation zum Stadtquartier wird dadurch geweitet und von einer reinen Zufahrt zu einer städtebaulichen Auftaktsituation aufgewertet.


Standort:
KazenMaier-Areal, Stuttgarter Straße, Karlsruhe Süd-Ost

Auslober:
Göbelbecker Bauträger und Beteiligungs GmbH, Nowackanlage 13, 76137 Karlsruhe

Wettbewerbsart:
Mehrfachbeauftragung

Bauherr:
Göbelbecker Bauträger und Beteiligungs GmbH, Nowackanlage 13, 76137 Karlsruhe

Entwurf:
Dipl.-Ing. Eberhard Fichter

Ergebnis:

1. Rang

Planung:
Anfang 2013

Fertigstellung:
2013

Bruttogeschossflaeche:
25.000 qm